Zukunftsmesse

Berufsfindungstag für Schülerinnen und Schüler im Landkreis Garmisch-Partenkirchen

Image

Einmal im Jahr veranstalten wir die vor Jahren durch den Arbeitskreis SCHULEWIRTSCHAFT initiierte Zukunftsmesse - den inzwischen bewährten Berufsfindungstag für alle Schülerinnen und Schüler der 8., 9. und 10. Klassen der Mittel-, Real- und Wirtschaftsschulen sowie Schüler und Schülerinnen der Gymnasien der 9. Jahrgangsstufe, Q11 und K12!

In der Regel besuchen die Schülerinnen und Schüler zumeist gemeinsam mit ihren Klassenleitungen oder schulischen Beratungslehrkräften die Veranstaltung. Sie haben die Gelegenheit, Ausbildungsbetriebe aus den verschiedenen Sektoren kennenzulernen:

  • Dienstleistungen, Beratung, Bildung
  • Gesundheit und Soziales
  • Bau, Handwerk und Industrie
  • Grüne Berufe (Landwirtschaft und ähnliches)
  • Tourismus

Selbstverständlich sind Eltern und Interessierte ebenfalls willkommen.

Für die Besucher werden unterschiedliche Workshops angeboten - die vorherige Einteilung erfolgt in Zusammenarbeit zwischen den Schulen und der Zugspitz Region GmbH.

Sie möchten auch teilnehmen? Dann rufen Sie uns an! 


Heuer feiert die Zukunftsmesse ihr zehnjähriges Jubiläum! Am Donnerstag, 25. Oktober 2018 begrüßen wir von 9 bis 16 Uhr wieder alle Interessierten im Kongresshaus Garmisch-Partenkirchen.

Zukunftsmesse 2018

Am 25. Oktober 2018 präsentieren sich nahezu 80 Aussteller auf der 10. Zukunftmesse.  

 

Die geplanten Workshops und Vorträge 2018:

Das klassische Auswahlverfahren ist nicht nur bei größeren Unternehmen weit verbreitet. Es unterzieht den Bewerber einer intensiven Persönlichkeitsprüfung.

Geschulte Beobachter, sogenannte Assessoren beurteilen die Teilnehmer zu Kommunikations- und Kontaktverhalten, systematisches Denken und Handeln, Initiative und Eigenständigkeit, Flexibilität, Teamfähigkeit, Konfliktfähigkeit sowie Belastbarkeit und Stressverhalten.

  • Worauf kommt es also in einem solchen Auswahlverfahren an?
  • Wie übertreffe ich meine Mitstreiter und überzeuge so auch die Beobachter?

Im Seminar lernt der Bewerber die Situation des AC aktiv kennen. Im Anschluss an jede praktische Übung, wie Gruppendiskussion oder Verkaufsgespräch, gibt es ein Feedback und konkrete Tipps.

 Eine gute Vorbereitung für den Ernstfall!

Übersicht über die geplanten Workshop-Termine:

09:15 - 10:45 Uhr                Gruppe 1
11:00 - 12:30 Uhr                Gruppe 2
13:00 - 14:25 Uhr                Gruppe 3
14:35 - 16:00 Uhr                Gruppe 4

Teilnehmer-Anzahl: max. 24 pro Gruppe

 

Referentin/Workshop-Leitung:

Johanna Bittner-Siepe
AOK – Die Gesundheitskasse

Eine überzeugende Bewerbungsmappe ist der Türöffner für die persönliche Vorstellungsrunde. Deshalb ist es unerlässlich, die wichtigsten Regeln zu kennen und zu beachten.

In dem Workshop werden folgende Inhalte vermittelt:

  • Bestandteile einer korrekt gestalteten Bewerbungsmappe
  • Online-Bewerbungsarten  
  • Was ist bei einer Online-/Email-Bewerbung zu beachten?
  • die häufigsten Fehler

Übersicht über die geplanten Workshop-Termine:

09:15 - 10:30 Uhr              Gruppe 1
10:45 - 12:00 Uhr              Gruppe 2
13:00 – 14:15 Uhr              Gruppe 3
14:30 – 15:45 Uhr              Gruppe 4

Teilnehmer-Anzahl:  max. 25 pro Gruppe

 

Referenten und Workshop-Leitung:

Thomas Müller/N.N.
Berufsberatung Agentur für Arbeit Garmisch-Partenkirchen

   

Der erste Eindruck, den wir hinterlassen, entscheidet über Sympathie oder Ablehnung - im Vorstellungsgespräch genauso wie in Beruf und Ausbildung. Gepflegt aussehende junge Menschen mit guten Umgangsformen werden automatisch als motiviert und erfolgreich eingestuft; da treten sogar die Noten in den Hintergrund. Ein nachlässiges oder unpassendes Äußeres dagegen macht es unmöglich, die eigenen Stärken und Fähigkeiten ins rechte Licht zu rücken.

In diesem Kurzworkshop erhältst Du wichtige Hinweise, die Dir ein sicheres Auftreten ermöglichen: Tipps für die passende Kleidung, für Frisur, Styling und Accessoires sowie die wichtigsten Grundregeln für unsere Körpersprache, die einen wesentlichen Einfluss darauf hat, wie wir auf andere wirken. Tipps für das richtige Benehmen beim Bewerbungsgespräch runden das Thema ab.

Sabrina Postel-Lesch unterstützt Dich aktiv dabei „das Beste aus Deinem Typ zu machen“, damit Du Dich von Anfang an bei Deinen ersten Schritten ins Berufsleben wohl und sicher fühlst!

 

Übersicht über die geplanten Workshop-Termine:

09:15 - 10:15 Uhr                Gruppe 1
11:00 - 12:00 Uhr                Gruppe 2
13:00 - 14:00 Uhr                Gruppe 3
14:30 - 15:30 Uhr                Gruppe 4

Teilnehmer-Anzahl: max. 20 pro Gruppe.

 

Referentin und Workshop-Leitung:

Sabrina Postel-Lesch
Trainerin für moderne Umgangsformen und Kommunikation

Wie finde ich den richtigen Beruf? Was muss ich beachten?

Dieses und weitere Themen, die jeden Berufseinsteiger früher oder später betreffen, behandeln wir in diesem Vortrag.

Inhalte:

  • Berufsorientierung
  • Erfahrungen sammeln
  • Klärung der Berufswünsche
  • Ausbildung ist nur der Start
  • Anforderungsprofile
  • Erwartungen vor dem Einstellungsgespräch
  • Erwartungen im Einstellungsgespräch
  • Erwartungen im allgemeinen

Und natürlich liefert der Referent Tipps und Tricks … und sagt, worauf es ankommt!

 

Übersicht über die geplanten Workshop-Termine:

10:00 - 11:00 Uhr                Gruppe 1
11:30 - 12:30 Uhr                Gruppe 2
13:30 - 14:30 Uhr                Gruppe 3
15:00 - 16:00 Uhr                Gruppe 4

Teilnehmer-Anzahl :   max. 20 pro Gruppe

  

Referent/Workshop-Leitung:

Christian Zachenhuber, Leiter Ausbildungsmarketing und Ausbildungsprojekte
Roche Diagnostics GmbH

Lernen kann so einfach sein, wenn Du weißt welche Faktoren für Deinen Lernerfolg wichtig sind. Weißt du z.B. wie Dein Gehirn gut arbeitet? Kennst Du Deinen Lerntyp oder die Tricks der Gedächtniskünstler, mit denen Du jeden Lernstoff schnell lernst und sicher behältst? 

In diesem Workshop kannst Du Deinen Lerntyp bestimmen, lernst effektive Lernstrategien kennen, erfährst wie Du Dich gut motivieren kannst und wie Du Dein Gehirn in Schwung bringst.

Übersicht über die geplanten Workshop-Termine:

09:30 - 10:30 Uhr    Gruppe 1
13:00 – 14:00 Uhr    Gruppe 2

Teilnehmer-Anzahl: max. 25 pro Gruppe


Referentin/Workshop-Leitung:

Bianca Kolb, Zertifizierter Lerncoach, Mental Coach und langjährige Erfahrung als Lehrerin
BK LearnCoaching

 

Mach Schluss mit Prüfungsangst & Blackout.

In diesem Workshop geht es rund um das Thema Prüfungen. Dazu gehören eine optimale Lernorganisation und  Strategien für eine stressfreie Vorbereitung.  Du erfährst etwas über Deine  einschränkenden  Glaubenssätze, wodurch die Angst entsteht und wie Du sie auflösen kannst. Mit mentaler Stärke wirst Du so zum Prüfungsprofi!

Übersicht über die geplanten Workshop-Termine:

10:45 – 11:45  Uhr   Gruppe 1
14:30 – 15:00  Uhr   Gruppe 2

Teilnehmer-Anzahl: max. 25 pro Gruppe


Referentin/Workshop-Leitung:

Bianca Kolb, Zertifizierter Lerncoach, Mentalcoach und langjährige Erfahrung als Lehrerin
BK LearnCoaching

Ein spannender Workshop zur Mediennutzung

mit hochaktuellen Themen wie:

  • Sag mir, was du gerade tust oder kaufst und ich sage dir, wer du bist" -Datensammler und Datenspuren.
  • "Privates für die Öffentlichkeit" - meine Daten gehören mir!
  • Das gelungene und kreative Selfie 

Keine Sorge: es geht nicht darum zu ängstigen oder mit erhobenem Zeigefinger zu belehren –  und das Angebot ist nicht nur für Jugendliche interessant. Hier wird aufgezeigt, was viele wissen, aber genauso vielen nicht wirklich klar ist. Zuhören lohnt sich, damit der Chef nicht weiß, was ich in meiner Freizeit mache!


Übersicht über die geplanten Workshop-Termine:

09:15 – 09:45 Uhr               Gruppe 1
10:00 – 10:30 Uhr               Gruppe 2
13:30 – 14:00 Uhr               Gruppe 3
14:30 - 15:00 Uhr               Gruppe 4

Teilnehmer-Anzahl: max. 30 pro Gruppe


Referentin/Workshop-Leitung:

Annette Wagner
Caritas-Zentrum Garmisch-Partenkirchen 

Am Beispiel der bayerischen Polizei zeigt Euch der Referent

  • welche Bewerbungsvoraussetzungen Ihr mitbringen müsst
  • wie Ihr Euch am besten auf den Einstellungstest vorbereitet und
  • wie ein solcher Einstellungstest bei einer Sicherheitsbehörde genau abläuft.

Legt Euch Eure Fragen schon vorher zurecht – dann gibt es sicher die Möglichkeit darauf einzugehen.


Übersicht über die geplanten Workshop-Termine:

09:30 - 10:30 Uhr              Gruppe 1
11:00 - 12:00 Uhr              Gruppe 2
13:15 - 14:15  Uhr             Gruppe 3
14:45 - 15:45 Uhr              Gruppe 4

Teilnehmer-Anzahl: max. 25 pro Gruppe


Referenten/Workshop-Leitung:

Ilona Stoffels - Andreas Burghart, Einstellungsberater/in
Polizeipräsidium Oberbayern Süd beim Operativen Ergänzungsdienst Weilheim

 

Hier habt Ihr die Chance, Informationen aus erster Hand zu erhalten.

Junge Leute wie Ihr erzählen, wie sie zu ihrer Ausbildung gekommen sind, wie ihr Ausbildungsalltag aussieht und was sie mit ihrem Abschluss anfangen können. Sie stellen folgende Berufe vor:

Hotelfachmann/-frau (Alpenhof Murnau)

Einzelhandelskaufmann/-frau (Trachten- u. Modehaus Grasegger GmbH u. Co KG und Ernst Echter GmbH & Co. KG)

Bankkaufmann/-frau (unicredit/HypoVereinsbank)

Kaufmann/-frau im Gesundheitswesen (Klinik Hochried)

Buchhändler/-in (Buchhandlung Gattner)

Industriemechaniker/-in (Geiger Automotive GmbH)

 

Übersicht über die geplanten Workshop-Termine:

09:30 – 10:10 Uhr   Gruppe 1: Einzelhandelskauffrau/-mann und Hotelfachfrau/-mann
10:30 – 11:10 Uhr   Gruppe 2 Einzelhandelskauffrau/-mann und Bankkauffrau/-mann
11:30 – 12:10 Uhr    Gruppe 3 Industriemechaniker/-in und Hotelfachfrau/-mann
12:30 – 13:10 Uhr    Gruppe 4 Kaufmann/-frau im Gesundheitswesen und Buchhändler/-in
13:30 – 14:10 Uhr    Gruppe 5 Industriemechaniker/-in und Buchhändler/-in
14:30 – 15:10 Uhr    Gruppe 6 Bankkaufmann/-frau und Kaufmann/-frau im Gesundheitswesen

Teilnehmer-Anzahl: max. 30 pro Gruppe


Referenten/Workshop-Leitung:

Die AusbildungsScouts
betreut durch die Industrie- und Handelskammer für München und Oberbayern

Du stehst vor dem Sprung ins Berufsleben, vielleicht vor der größten Entscheidung Deines noch jungen Lebens. Jetzt heißt es Bewerbungen schreiben und Vorstellungsgespräche besuchen, um den begehrten Ausbildungsvertrag zu erhalten.

Aber wie schreibe ich die Bewerbung? Habe ich alle Unterlagen zusammen? Wie schaffe ich es, dass die Bewerbung beim Unternehmen gut ankommt? Wie bekomme ich eine Einladung zum Vorstellungsgespräch? Wie bereite ich mich auf das Gespräch vor? Wie kann ich mich von anderen Bewerbern unterscheiden oder sogar abheben? …

Fragen über Fragen – Wir helfen DIR!

Wir laden Dich zu unserem Workshop „Bewerbungstraining“ ein.  In einem offenen Austausch erhältst Du Anregungen und Empfehlungen auf Deine Fragen.

Nutze diese Möglichkeit, denn es geht um DEINE ZUKUNFT!

Workshop-Inhalte:

Bewerbungsunterlagen:

  • Was gehört alles in die Bewerbungsunterlagen? – Kurze Zusammenfassung
  • Welche Fehler sollte man vermeiden? - Tipps aus der Praxis

 


Vorstellungsgespräch:

  • Wie bereite ich mich auf das Gespräch vor?
  • Was erwartet mich im Gespräch?
  • Wie präsentiere ich mich im Gespräch?


Übersicht über die geplanten Workshop-Termine: 

11:00 – 12:00 Uhr – Gruppe 1
14:00 – 15:00 Uhr – Gruppe 2

Teilnehmer-Anzahl: max. 20 pro Gruppe


Referenten/Workshop-Leitung:

Maren Höhn, Franziska Weitl    
VR-Bank Werdenfels e.G. 

  • Ausbildungsmöglichkeiten beim Arbeitgeber Bundeswehr (über 50 Ausbildungsberufe im medizinischen, kaufmännischen, technischen und handwerklichen Bereich)
  • Berufsbild Soldat/Soldatin
  • Auswahlverfahren der Bundeswehr

 

Übersicht über Vortrags-Termine:

09:30 – 10:30 Uhr                Gruppe 1
11:00 – 12:00 Uhr                Gruppe 2
13:15 -  14:15 Uhr               Gruppe 3

Teilnehmer-Anzahl :   max. 40 pro Gruppe


Referent/Workshop-Leitung:

Regierungsamtmann Markus Aurig und Stabsfeldwebel Patrick Horstmann
Karriereberatungsbüro der Bundeswehr Weilheim

 

  • Freiwilliger Wehrdienst von 7 bis 23 Monaten
  • Duale Studiengänge im Rahmen der Offizierausbildung (26 Bachelor- und 28 Masterstudiengänge, z. Bsp. Informatik, Maschinenbau, Humanmedizin, Sportwissenschaften, BWL, Psychologie)
  • Berufsbild Soldat/Soldatin
  • Duale Studiengänge im Rahmen der Beamtenausbildung (Verwaltung, Feuerwehr, Meteorologie und Wehrtechnik)
  • Assessment für zukünftige Führungskräfte der Bundeswehr


Übersicht über Vortrags-Termine:

Voraussichtlich: 14:45 – 15:45 Uhr                  

Teilnehmer-Anzahl :   max. 40 pro Gruppe


Referent/Workshop-Leitung:

Regierungsamtmann Markus Aurig und Oberleutnant Christoph Brückner,
Karriereberatungsbüro der Bundeswehr Weilheim

image

Sabine Henche-Wittmann

Telefon: 08821 751-561
zukunftsmesse@zugspitz-region.de